Hier findest du meine Praxis & den Schulungsraum:

Petra Leibetseder
Alt Ossiach 57
A- 9570 Ossiach

Auf meiner Website empfehle ich einige Produkte, die mit Werbe-Links zu doTERRA und anderen Anbietern verlinkt sind. Diese Links sind mit dem Zusatz (*) gekenn-zeichnet. Wenn du sie klickst und etwas darüber kaufst, erhalte ich prozentual eine kleine Vergütung. Für dich verändert sich der Preis nicht, jedoch hilft es mir, die Kosten für das Betreiben von www.meine-aromawelt.com zu minimieren.

KONTAKT

petra.leibetseder@gmx.at

Tel.: +43 664 9153807

© 2019 Petra Leibetseder - der AromaCoach für Zwei- & Vierbeiner. 

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • Weiß Google+ Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • petraleibetseder

Mentale Aromatherapie beim Hund

Viele ätherische Öle mit beruhigender und ausgleichender sowie stabilisierender Wirkung können bei Zwangsverhalten eingesetzt werden.



Was sind den jetzt bloß Zwangsverhalten oder Zwangsstörungen?

Darunter versteht man eine Situation einer unangepasste Handlung oder Bewegung, die sich ständig wiederholt. Häufig beobachtet werden, das Schwanzjagen, Pfoten lecken, monotones Bellen oder unaufhörliches Belecken von Wand, Böden oder Möbeln.

Stereotypien wie ständiges im Kreis drehen, Hunde die auf Decken herum kauen oder halluzinierende Hunde auf Fliegen oder andere kleine Insekten, dieses unaufhörliche schnappen das kaum unterbrochen werden kann.

Das alles sind Stresssituationen die schon im Welpen Alter auftauchen, und abgespeichert werden. Später braucht es keinen Auslöser mehr, um die Stereotypie oder das Zwangsverhalten in Gang zu setzten.

Es kann auch körperliche Ursachen haben, deshalb sollte man das Tier von einem Tierarzt untersuchen lassen.

Manchmal ist das Zwangsverhalten auch erlernt. Besonders oft beobachtet bei Pfoten lecker, dieses Zwangsverhalten entwickelt sich nach eine juckenden Hauterkrankung an den Pfoten. Der Hund hat gelernt, wie gut das Lecken während der Erkrankung getan hat und tut es weiter.

Oft kann die Mentale Aromatherapie diese Zwangsverhalten reduzieren.

Hierzu eignen sich unter anderen:

Lavendel

ist angstlösend, beruhigen, ausgleichend

einsetzbar bei Ängste, Nervosität und Schockzustände

Ylang Ylang

ist sedierend, psychisch stärkend, antidepressiv, ausgleichend und erdend

einsetzbar bei Stereotypen, Angst, Übererregbarkeit (Angst), Aggression und Stress

Frankincense

ist stark entspannend, antidepressiv, energiespendend und angstlösend

einsetzbar bei Stereotypen, Stress, Nervosität, Angst und Depression


Wenn du mehr über den sicheren und gezielten Einsatz von ätherischen Ölen wissen möchtest kontaktiere mich. Ich bin dir gerne behilflich!


Möchtest du dein Wissen über die Öle verstärken? Bist Du dir unsicher wie man ätherische Öle richtig einsetzt oder welche Anwendungsart Du bei deinen Liebling anwenden sollst, dann wäre vielleicht der Grundkurs AromaCoach das richtige für dich!


Für mehr Infos klick auf das Bild


Herzliche Grüße,

Petra, dein AromaCoach

+43 664 9153807